Zurück zu meinen Wurzeln

Schon in meiner Kindheit habe ich viel Zeit bei meinen Grosseltern im Wasen verbracht. Ganz früh noch im oberen Tiefenbach lernte ich das einfache Leben kennen. Das Toilettenhäuschen war draussen, anstatt Toilettenpapier gab es Zeitungen. Wir backten jede Woche Brot und machten frische Butter. Mit dem Grossvater verbrachte ich viel Zeit im Wald um "Wedele" zu machen. Geheizt und gekocht wurde mit Holz. Gerne erinnere ich mich an die rustikale feine Kost. Heizung gab es keine im Schlafzimmer,, warme Kirschensteinkissen wärmten das Bett. Gegen Grippe oder sonstiges gab es Kräuter, Honig und Tee. Eine wunderschöne Zeit, die mich bis heute prägte. Ich bin sehr naturverbunden, liebe die Tiere und die Menschen. Meine Berufung ist es Menschen zu unterstützen, sei es mit heilenden Körpertherapien oder mit heilsamen Gesprächen. Auch steht es in meiner Lebensaufgabe, dass Sorge und Respekt vor der Natur zu bewahren ist. Die Natur gibt mir immer wieder neue Inspirationen und Kraft. Durch meine reichen Lebenserfahrungen mit Hochs und Tiefs ist es mir möglich, Menschen besser zu verstehen und zu begleiten.

Gesund sein bedeutet Frei sein! Lebe Dein Leben in Freiheit und Fülle.

Meine Lernweg Geschichte

Schon als Kind war ich sehr kreativ, wollte Schauspielerin, Tänzerin, Model, Musikerin, Heilerin und Schriftstellerin werden. Während meiner Schulzeit spielte ich Musik in einer Jugendgruppe in Bümpliz. Nach meiner obligatorischen Schulzeit absolvierte ich eine kaufmännische Ausbildung in der Treuhandbranche. Nach meinem Jahresaufenthalt in Lausanne konnte ich ein kleiner Kindheitstraum im Schönheitsbusiness erleben. Bei der Miss Schweiz Wahl 1988 stand ich im Kongresshaus Zürich im Finale auf der Bühne. Später gewann ich einen internationalen Modelwettbewerb, machte Fotos und Werbefilme. Auch durfte ich zwei Jahre Fuss fassen in der Welt der High Society. Doch dieses oberflächliche Leben gefiel mir nicht, war ich doch ein Landei. Somit musste ich neu über die Bücher. Ich spürte, dass mein gelernter Beruf ziemlich fehlgeschlagen war. Ich wechselte in die Fitness- und Aerobic Branche und machte nochmals eine 4-jährige Ausbildung zur Bewegungstrainerin mit eidgenössischem Fachausweis. Schon mit 25 Jahren machte ich mich das erste mal selbständig mit vollem Erfolg. Doch Intrigen, Neid und Erpressungen zwangen mich, das Studio aufzugeben. Ein erster dramatischer tiefer Absturz in meinem Leben, indem ich durch Leid, Schmerzen und Kummer ging. Es war aber auch meine allerbeste Lebens-schule. Zwei Jahre später eröffnete ich das Frauenstudio Aerobic Top One in Bern mit riesigem Erfolg. Ich beschäftigte mehrere Teilzeitangestellte und zählte über 700 Frauen, die in meinem Studio tanzten. Als meine erste Tochter im Jahre 2003 geboren wurde, verkaufte ich das Top One und widmete mich mehrere Jahre meinen drei Kindern. Während meiner Zeit als Haushaltsmanagerin und Mami besuchte ich mehrere Aus- und Weiterbildungen. Ich erwarb das Diplom zur Berufsmasseurin mit EMR (Krankenkassenanerkennung),das Diplom zur Pilates Care Reha Trainerin sowie den Fähigkeitsausweis für Hotel- und Gastrobetriebe in Bern.

Ich fühle mich sehr mit der Natur verbunden, gerade der Wald fasziniert mich, Ebenso die Geschichten unserer Vorfahren und deren Rituale und Heilkräfte. Ich übernahm im August 2018 den Gasthof Kuttelbad mitten im Wald auf über 1054m im Wasen. Ein heilender Ort zum verweilen. Um die Menschen ganzheitlich zu verstehen und  zu behandeln, bildete ich mich weiter aus in der Psychologie & Mental Coaching, im Schamanismus, als Waldbaden-, Stille-, und Schweigebegleiterin, im energetischen Heilen, Räuchern, Kartenlegen sowie in der Lebensberatung. Ich behandle meine Kundschaft  einfühlsam in meiner Praxis TopAuszeit in Wabern bei Bern, aber auch im Emmental. Ich bin geprüftes Aktivmitglied beim SVNH (Schweizerischer Verband für natürliches Heilen) und habe im Mai 2024 das EMR  bewusst gekündigt.